Schluss des Bewerbungsschreibens

Der Schluss des Bewerbungsschreibens ist nochmal ein gewisser Höhepunkt.
Strukturieren Sie den Schluss wie folgt:

1) Persönliche Ansprache
2) Klarer Anspruch auf die Stelle
3) Eintrittsdatum
4) Gehalt (wenn gefordert)
5) Positive Abschlussformulierung
6) Grußformel + Unterschrift

Sie beginnen mit einem neuen Absatz und darin nochmals mit der Anrede des Personalverantwortlichen. Zum einen hört jeder seinen Namen gerne, zum andern deutet das Nennen des Namens auf eine besondere Wichtigkeit hin, die nun folgt!

∙ Zitat z.B. für ganz Mutige
“Auch die längste Reise beginnt mit dem ersten Schritt… “ ( Laotse zugeschrieben)
Mit dieser Bewerbung hoffe ich den ersten Schritt für eine gemeinsame lange Reise getan zu haben. Sehr gerne werde ich meine Fähigkeiten und Kenntnisse in Ihr Unternehmen einbringen und für Sie erfolgreich im Verkauf tätig sein. Bereits ab 01.08. stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung. Mein Gehaltswunsch beträt 30.000€.
oder
In meiner derzeitigen Stellung liegt mein Gehalt bei 30.000€.

∙ Die Tätigkeit in Ihrem Unternehmen als … sehe ich als Herausforderung wie auch als Chance, mich persönlich weiter zu entwickeln. Daher werde ich sehr gerne meine Fähigkeiten und Kenntnisse in Ihr Unternehmen einbringen.

∙ Da die angebotenen Tätigkeitsfelder …………. mit meinen Entwicklungswünschen sehr gut übereinstimmen, freue ich mich sehr, wenn ich meine Kenntnisse und Fähigkeiten in Ihr Unternehmen einbringen kann.
Bereits ab 1. Mai könnte ich für Sie tätig werden.

∙ In der Position als Netzwerkadministrator sehe ich die Möglichkeit, das zu tun, was ich sehr gerne tue. Gleichzeitig kann ich die Chance zu nutzen, mich im IT-Bereich ständig auch zum Nutzen Ihres Unternehmens weiterzuentwickeln.
Bereits ab 1. Mai kann ich das Netzwerk Ihres Unternehmens betreuen und zuverlässig am Laufen halten.

∙ Leider endete mein letztes Arbeitsverhältnis, da das Unternehmen in Konkurs ging.
Nun nutze ich die Zeit, um meine Fähigkeiten und Kenntnisse in den Bereichen  Marketing und Vertrieb weiter zu vertiefen und auszubauen. Die Weiterbildung schließt  mit der IHK-Prüfung zum als Fachberater im Vertrieb ab.
Zur Komplettierung dieser Ausbildung zählt ein einschlägiges 8-wöchiges Praktikum. Sie haben daher die Möglichkeit, sich 8 Wochen lang kostenlos davon zu überzeugen, dass ich eine lohnende Verstärkung für Ihr Vertriebsteam bin.

∙ Über eine Einladung zu einem näheren Kennenlernen freue ich mich.
oder

∙ Ich freue mich auf die Einladung zu einem Vorstellungsgespräch

Mit freundlichen Grüßen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.